Ausflug der MIT-Os-Land nach Wilhelmshaven

Datum des Artikels 29.07.2019

Sommertour nach Wilhelmshaven

Am Samstag, den 27.07.2019 hat die MIT-Os-Land eine Ganztagstour nach Wilhelmshaben unternommen.

Bei besten äußeren Voraussetzungen sind wir mit einem komfortablen Bus in Melle gestartet und haben die weiteren Mitreisenden in Osnabrück und Neuenkirchen/Vörden eingesammelt.

Unserer erstes Ziel war das Deutsche Marinemuseum. Hier würden wir fachkundig durch das Museum und die MS Mölders geführt. Das Museum stellt die Entwicklung der Militärseefahrt seit 1848 dar. Der Schwerpunkt des Museums liegt auf der Darstellung der Bundesmarine. Wir haben einiges dazugelernt. Sehr Informativ.

Nach einem Mittagsimbiss ging es mit der "Harle Kurier" zu den Seehundbänke. Ein Seehund wartete schon auf uns. Während der Naturerlebnisfahrt wird auch ein Schleppnetz zu Wasser gelassen. So lässt sich all das bestaunen, was so in der Nordsee lebt, vom Seestern bis zur Scholle, von der Garnele bis zum Einsiedlerkrebs. Auf der Rückfahrt sahen wir auch das Kraftwerk und den neuen großen Containerhafen. Eine Fahrt, die sich immer lohn.

Mit dem Bus ging es 20 km witer zum Kavernenspeicher Etzel. Seit über vier Jahrzehnten besteht die Kavernenanlage der Storage-Etzel GmbH in Etzel. iIn 75 unterirdischen Kavernen lagern große Mengen von Öl und Gas. Sie sichern die Energieversorgung in Deutschland und Westeuropa. Bei der Busrundfahrt über das Gelände wurde uns fachmännisch die Funktion der Anlage erläutert.

Auf der Rückfahrt haben wir in Rastede Zwischenstation gemacht, uns in einer Führung das Palais und den Palaisgarten zeigen lassen und uns von dem Leben zur damaligen Zeit berichten lassen, bevor wir zum Abschluss ein kleines Abendessen im Schlossparkhotel einnahmen und den Tag ausklinken ließen.