Besichtigung der Firma B. Strautmann & Söhne GmbH 6 Co KG

Datum des Artikels 25.09.2019

MIT-Os-Land besucht Landmaschinenhersteller Strautmann in Bad Laer

Am 20. September 2019 besucht eine starke Delegation der MIT den Landmaschinenhersteller B.Strautmann & Söhne GmbH & Co KG in Bad Laer. 

Bereits 1930 gründete Bernhard Strautmann die "Fabrik landwirtschaftlicher Geräte" und begann mit der Fabrikation von landwirtschaftlichen Geräten, wie Handschlepprechen, Kartoffelquetschen, sowie Rüben- und Strohschneidern.

Das Programm wurde kontinuierlich ausgeweitet: 1954 erster Stalldungstreuer, 1963 erster Ladewagen, 1967 erste Siloentnahmegeräte, 1974 erster Erntedosierwagen, 1994 vertikaler Futtermischwagen, usw

1951 wurde eine OHG von Bernhard Johannes Strautmann mit seinen drei Söhnen Hermann, Heinrich und Bernhard gegründet.

1990 Gründung der Firma POL-Strautmann in Lwowek in Polen.

1994 übernimmt die 3. Generation mit Wolfgang, Klaus petr und Heinz-Bernhard Strautmann die Geschäftsführung

2011 die 4. Generation übernimmt im Unternehmen Verantwortung.

Aus der Dorfschmiede entstanden, hat sich die Firma Strautmann in den letzten 85 Jahren zu einem der führenden Unternehmen der Landtechnik-Branche entwichelt. Wir konnten beim Rundgang durch die Produktionsstätten in Bad Laer mit rd. 14.000 Quadratmetern eindrucksvolle Einsichten in die Herstellung von Futtermischwagen, Muldenkippern und Siloblockschneidern gewinnen. Auf Grund der guten Zukunftsaussichten in der Branche steht die Firma ausgezeichnet dar. Ein rundum gelungener Besuch.