MIT KV Osnabrück-Land - MIT Gemeindeverband Bissendorf gegründet

Datum des Artikels 16.12.2015

Gliederungen unterhalb der Kreisebene zu haben, ist für die Kreisvereinigung der MIT Osnabrück-Land unter dem Vorsitz von Dietrich Keck nicht neu. Neu ist allerdings der jetzt gegründete Gemeindeverband Bissendorf, der kürzlich im Bissendorfer Bürgerhaus ins Leben gerufen wurde.

Rolf Lippold wurde zum Vorsitzenden und Tim Eurlings zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Jürgen Krenitz und Jan Waltermann komplettieren als Beisitzer den Gemeindeverbandsvorstand. Die MIT Bissendorf erhielt die Option, einen Schriftführer und weitere zwei Beisitzer in den Vorstand nachwählen zu lassen.

Lippold verfolgt das Ziel, die Mitgliederzahl der MIT Bissendorf auf 40 Mitglieder zu steigern. Der Bürgermeister der Gemeinde Bissendorf, Guido Halfter, zeigte sich für die Belange der MIT offen zugänglich.

Der Bundestagsabgeordnete Dr. André Berghegger gab einen aktuellen Bericht aus Berlin. Der Staat stehe gut da, so Berghegger. Im Haushaltsausschuss sage man schon, es werde ein Haushalt im Komfortmodus gefahren. Das liege unter anderen an der niedrigen Zinslage. Deutschland habe das dritte Mal in Folge einen Haushalt, der ohne neue Schulden auskomme.

Es würden rund acht Milliarden Euro zur Bewältigung der Flüchtlingskrise eingesetzt.

Es gelte der Grundsatz „Spare in der Zeit und fahre auf Sicht!“. 50 Prozent des Haushaltes seien im Bereich Soziales angesiedelt. Nur etwa zehn Prozent sei die Investitionsquote für längerfristige Investitionenen.

In der Flüchtlingsdebatte komme es darauf an, eine gute, humane und europaweite Lösung zu finden, so Berghegger.